Apple Podcast Abos 💸 – Der SPIEGEL ist dabei

0
125
Apple Podcast Abos

Ausgabe #63

Stream Video 🎬

Zwischen Sichtungen und Abrufen: Messbarkeit für VoD

Netflix vermeldet bei erfolgreichen Formaten immer gerne, wieviele Millionen Haushalte ein paar Minuten geschaut haben. Die ARD verkündet Zugriffe, die ZDF Mediathek Sichtungen. Vergleichbar ist das nicht ganz. Vor allem wenn man für Sendungen noch eine Nettoreichweite über mehrere Plattformen hinweg bekannt geben möchte. Eine gemeinsame Währung könnte die Sehbeteiligung sein, die auch bei der TV Quotenmessung erhoben wird. Allerdings braucht die AGF immer noch 8 Tage, um diese Zahlen zu übermitteln. Und für einen Einblick und den Vergleich mit anderen Plattformen müssen meist Befragungen von Marktforschern herhalten, die nur dienen, um Größenordnungen zu erfassen. So genau im Online-Bereich also vieles meßbar ist, umso schwieriger ist es hier zu vergleichen.

„Verwirrung der Pionierzeit“: Im Dickicht von Sichtungen und Abrufen – DWDL.de

*Job News: Ich kehre nach meiner Elternzeit zurück zur @ZDF Mediathek. Und freue mich in neuer Position, als Lead Distribution & Neue Zielgruppen, auf die Kollegen und neue Projekte. Aber das hier vor allem als Disclaimer, damit Du weißt, in welche Richtung ich eventuell Beißhemmungen haben werde.*

Netflix verfehlt Aboziele

Nach dem Höhenflug seit Beginn der Pandemie, hat Netflix nun im letzten Quartal die eigenen Ziele verfehlt. Man hat nur 4 Millionen neue Abonnenten dazu gewonnen, statt der erwarteten 6. Für das nächste Quartal traut man sich sogar nur noch 1 Millionen neue, zahlende Nutzer zu gewinnen. Netflix schiebt das auf verzögerte Produktionen, aber vielleicht haben die Leute mit erfolgender Impfung auch mal wieder was anderes zu tun.

Apple TV

Stream Audio 🎧

Apple launcht Podcast Abonnements

Apple hat bei seinem jüngsten Event die Überarbeitung der Podcast-App vorgestellt. Größtes, bereits vermutetes Feature: Bezahlte Podcast-Abos. Damit lassen sich in der Apple Podcast-App Abos abschließen und so exklusive Inhalte freischalten. Ähnlich wie beim App Store behält Apple zunächst 30% und ab dem 2. Jahr 15% des Geldes.

Aus Deutschland ist Der Spiegel mit dabei, zumindest wird Stefan Ottlitz im Apple Statement zitiert. Was genau da kommt, wollte man mir auf Nachfrage noch nicht sagen. Spiegel Daily bleibt aber wohl bei Audible, schließlich hat man das Format dort als Original produziert.

In den USA sind unter anderem NPR, aber auch Luminary mit dabei. Das bislang recht erfolglose Bezahlangebot für Podcasts scheint damit unter Apples Dach zu schlüpfen und zu versuchen, darüber Erlöse zu generieren.

Außerdem führt Apple Podcasts Channels ein. Darin lassen sich verschiedene Podcasts zusammenfassen und sie sollen Nutzern helfen, neue Inhalte für sich zu entdecken.

Facebook bringt eine Podcast-Suite

Auch Facebook steigt jetzt in die Podcast- und Audio-Welt ein. Gleich mehrere Produkte hat Mark Zuckerberg angekündigt.

  • Soundbites: Soll kurze Audiosnippets, nach TikTok-Vorbild, auf die Plattform bringen.
  • Für Podcasts will man ein Discovery Tool bauen – und kann sich vorstellen mit einer Podcast App zusammen zu arbeiten, so dass man im Hintergrund Podcasts hören kann, während man auf Facebook surft. (Surfen sagen Leute, die noch Facebook benutzen.)
  • Live Audio – Dahinter versteckt sich der eigene Clubhouse-Klon.
vlnr: Soundbites, Podcast Episoden im Profil, Live Audio

Die Ankündigung ist auch deshalb spannend, weil Facebook Audio bislang sehr gleichgültig behandelt hat. Nun verspricht Zuckerberg aber, dass Ton genau so wichtig werde wie Texte, Bilder oder Videos.

Stream Social 📱

Twitter testet Business-Profile

Twitter hat in den USA einen Test für Professional Profiles gestartet. Diese erinnern etwas an die Instagram Business Profile und erlauben dem Nutzer zusätzliche Informationen, wie einen Shop oder Adresse zu hinterlegen.

Twitter Launches Initial Test of ‚Professional Profiles‘ for Brands and Creators | Social Media Today

Facebook Posts exportieren

Facebook lässt einen die eigenen Postings in ein Google Doc, zu WordPress Blog oder Blogger exportieren. Datenportabilität FTW!

Danke fürs Mitlesen.Du kannst den streamletter abonnieren und bekommst ihn dann wöchentlich kostenlos ins Postfach.

Bleib gesund.

Jannis

@netzfeuilleton

Kommentar verfassen