Sido, Bushido & Savas rezitieren

Wer noch daran gezweifelt hat, dass Rap die neue Form der Lyrik ist, wird nun endgültig eines Besseren belehrt. Anständig Rezitiert entfalten die frauenfeindlichen, sexistischen und gewaltverherrlichenden Texte von Bushido, Sido, Kool Savas und B-Tight nämlich durchaus eine ganz neue Ebene, der man es zutrauen könnte, dass sie von Hellmuth Karasek oder Reich-Ranicki diskutiert würde. Ja, wer weiß, am Ende würde sich sogar ein Feuilletonist finden, der darin endlich eine neue Jugendkultur entdeckt, die schonungslos und offen benennt was sie umtreibt. Eine neue Hegemann eben… Aber, bevor ich mich ganz vergaloppieren, überzeugt euch selbst:

[via electru]

Und all diese Ausführungen erinnern uns daran: Deutschlehrer, ihr hättet Bushido verhindern können!

2 KOMMENTARE

  1. Da seht ihr mal wie dumm ihr seit, der text der vorgetragen wird ist von tony d, nicht von sido ihr ficker

  2. Vielen Dank, Herr „Gee“ für ihren wertvollen Kommentar. In der Tat verhält es sich so, dass es sich bei dem Song „Ficken“ um eine Gemeinschaftproduktion von Sido, Kitty Kat und Tony D handelt. Der rezitierte Part stammt aus der Feder von Tony D. In sofern hat der Schmock über mir ohne gescheite Rechtsschreibung oder Manieren, durchaus zu Recht eine mangelnde Spezifizierung des Urhebers von Seiten der Videomacher ins Feld geführt.

Kommentar verfassen