Kategorien
Video Youtube News & TV 2.0

Wenn Fast & Furious ein Western wäre

Die Fast & Furious Reihe durfte wirklich schon viel erleben, 7 Teile sind mittlerweile veröffentlicht und Fast & Furios 8 und Fast & Furios9 sind angekündigt. Ein Ausflug nach Tokyo war in all den Jahren dabei. Was fehlt fehlte war ein Ausflug in den Wilden Westen. Bis jetzt.

Lesbians Kissing

Fast & Furious im Wilden Westen

FreddieW hat sich mit seinem Rocketjump Team hingesetzt und genau das umgsetzt. Was wenn Fast & Furious 8 ein Western wäre. Oder umgekehrt wenn man einen Western so drehen würde wie Fast & Furious. Da gibt es dann alles: Pferde mit blitzenden Hufen, Boxengirls mit Cowboyhut und “DJ Ango” darf Musik auflegen.

Fast Furious 8 Rims

DJ Ango – Is the D silent?

Der Kurzfilm “High Plains Drifters” geht insgesamt rund 10 Minuten und ist Teil der ersten Folge von Rocketjump – The Show die Freddie Wong und Matt Arnold derzeit exklusiv für Hulu produzieren. Darin geben sie vor allem auch einen Einblick in das Team und die Arbeitsweise von Rocketjump, eine Firma, die eigentlich nur aus dem willen heraus entstanden ist coole YouTube-Clips zu produzieren. Maßgabe der Show ist es insgesamt die 8 besten Kurzfilme zu produzieren, die das Internet je gesehen hat.

Dj Ango Fast Furious 8 Western

Die 8 besten Kurzfilme des Internets

Rocketjump hat sich bereits einen Namen mit der Serie “Video Game Highschool” gemacht, wovon es mittlerweile bereits VGHS Staffel 2 und 3 gibt. Video Game Highschool hatte Rocketjump damals komplett über Crowdfunding finanziert und sehr transparent gemacht, was so eine Webserie kostet. Nun dürfen sie also exklusiv für Hulu ran. Ob man alle Folgen davon auch in Deutschland sehen kann? Unklar, denn Hulu ist bis heute in Deutschland nicht ohne VPN verfügbar. Allerdings verspricht Freddie in der ersten Folge für internationale Zuschauer bald eine Lösung. Die erste Folge gibt es momentan aber kostenlos und überall abrufbar auf dem YouTube-Kanal der Rocketjumps.

Erste Folge Rocketjump – The Show

Hier ist die komplette erste Folge von Rocketjump – The Show, die vor dem Kurzfilm einen spannenden Einblick gibt, wie das Team arbeitet und was hinter so einem Fast & Furious Western Clip steckt.

Und was meint ihr, ist das erste Ziel erreicht? Zählt “High Plain Drifters” zu den besten Kurzfilmen, die je fürs Netz produziert wurden? Könnt ihr euch Fast & Furious 8 als Western vorstellen?

Fast Furious 8 Western Girl

Kategorien
Flimmern & Sehen Youtube News & TV 2.0

Was kostet eine Webserie?

Was kostet eigentlich so eine  Produktion einer Online Serie? Sicher gibt es da eine große Spannweite. Wir produzieren YouJustDontDo zum Beispiel mit No Budget, aber das ist auch keine wirkliche, zusammenhängende Serie. Ein ganz anderes Kaliber ist da schon VGHS – Video Game High School. Den Trailer von Staffel 2 habe ich hier schon gezeigt, inzwischen ist auch die erste Folge erschienen, die zweite kommt heute im Laufe des Tages (siehe unten). Hier sind ordentlich Produktionsmittel reingeflossen und eine große Crew wurde unterhalten.

Webserie: 1,3 Millionen $ für 6 Folgen

Freddie Wong hatte für eben diese Produktion der 2. Staffel VGHS über Kickstarter 808,341 Dollar eingesammelt und als Teil der Transparenz gegenüber seinen Backern schlüsselt er alle Kosten in einer Infografik auf. Insgesamt hat er  über 1,3 Millionen $ ausgegben, für die Produktion von 6 Folgen à 30 Minuten.

Was hat VGHS gekostet

 Youtube mit eigenem Starsystem

Interessant finde ich vor allem den Vergleich mit anderen Formaten auf Stundenpreis. So kostet eine durchschnittliche US Sitcom das 7-fache von VGHS. Die Serie “House of Cards”, die Netflix exklusiv für ihr Onlineangebot produzieren ließ, kostete 10-mal so viel. Ich würde mal behaupten, dass ein Großteil der Kosteneinsparung gerade bei den Stars passiert. Denn gerade viele Sitcoms funktionieren wegen der Hauptdarsteller, die ihre Charaktere repräsentieren (2 and a Half Man: Charlie Sheen, King of Queens: Kevin James). Auf YouTube hat sich längst ein eigenes Starsystem entwickelt. Sicherlich ist FreddieW als Regisseur selbst einer der Stars, aber auch Harley Morenstein von EpicMealTime ist sicherlich ein YouTube-Star und tritt in VGHS als Direktor der Schule auf. Die Hauptdarsteller Josh Blaylock (BrianD)  und Jimmy Wong (Ted Wong), Freddies Bruder, sind alle erst durch die erste Staffel bekannt geworden. Hier hat sich ein neues, eigenes Starsystem etabliert, das aber noch sehr viel günstiger ist, als die Riege der Hollywood-Stars.

Update: Siehe Diskussion in den Kommentaren: Jimmy Wong war auch vorher schon auf YouTube aktiv und Josh Blaylock hatte unter anderem eine Rolle in “No Country for Old Men”. Trotzdem glaube ich, dass VGHS ihre Bekanntheit massiv gesteigert hat und innerhalb von YouTubes eben zu echten Stars.

Wo es hingeht? Nun, das wird sich sicherlich angleichen. Bekam der Cast bei Season 1 noch 26,000$ sind wir nun bei 84,000 $. Sicherlich schwer vergleichbar, da wir nicht aufschlüsseln können, wieviele Personen dahinter stehen, aber definitiv eine Steigerung.

Wer wissen will, wie es hinter den Kulissen einer solchen Produktion aussieht, kann sich das Behind The Scenes anschauen.

VGHS Season 2 anschauen

Wer lieber die erste Folge schauen will, kann das hier tun. Die zweite Folge soll heute noch erscheinen.

Kategorien
Flimmern & Sehen

VGHS Season 2 -Trailer & Premiere am 25. Juli

Die VGHS Season 2 Premiere wird am 25. Juli sein. Das hat FreddieW nun in Form des Trailers zur 2. Staffel von Video Game High School bekannt gegeben. Die Webserie, deren 1. Staffel wir hier schon vorgestellt haben, spielt in naher Zukunft, in der die Gamer echte Superstars sind und ihr größtes Ziel ist es die Video Game Highschool zu besuchen. Geschafft hat das Brian D indem er den bisherigen Champion “The Law” spontan in einem Online-Match schlug, nun kommt also Season 2. Auch hier werden die Protagonisten sich wohl wieder mit Großkalibern, auf Rennstrecken und mit Tanzspielen zwischen dem Schulalltag bekämpfen.

Webserien: 808,341 $ für VGHS Season 2

FreddieW, einer der 25 erfolgreichsten Kanäle auf Youtube, hatte für beide Staffeln via Kickstarter Geld gesammelt. Bei der ersten fragte er nach 75.000 $ und sammelte insgesamt 273,725 $ ein. Für Staffel zwei konnte er 808,341 § von der Crowd bekommen, gefragt hatte er nach 636,010 $, dem exaktem Betrag, der für Staffel eins ausgegeben wurde.

Der Trailer jedenfalls sieht hervorragend aus und zeigt, was auf und für YouTube an Serienqualität geschaffen wird.

Wer den Trailer in 48 FPS (Frames per Second) sehen möchte, kann das auf der Homepage tun. Ich würde jetzt am liebsten Staffel 2 binge watchen.

VGHS Season 1

Achso, Season 1 kann man natürlich schon binge watchen, viel Spaß und sich dabei den Übergang bis zu VGHS Season 2 versüßen.

Mich würde auch mal interessieren, was ihr von der Serie haltet: Kann das mit Fernsehstoff mithalten? Vielleicht nicht unbedingt mit Breaking Bad und Game of Thrones, aber doch mit mancher Deutschen Serie, oder?

Kategorien
Flimmern & Sehen Netz & Youtube News & TV 2.0

Websehen: VGHS – Das Hogwarts für Videospieler

In nicht allzu ferner Zukunft sind Videospieler die eigentlichen Stars, sie werden in Talkshows eingeladen und umjubelt und wird der Weltranglisten Topspieler besiegt ist das eine Breaking News wert. Das ist die Ausgangssituation in der die Webserie VGHS spielt. Der junge Brian D schlägt durch Zufall auf einem Server den Weltranglisten erste “The Law” und wird daraufhin in die Video Game Highschool aufgenommen, die weltbeste Schule und ein Traum für jeden Videospieler. Dort angekommen muss er sich erstmal in die neue Schule einfinden und trifft natürlich wieder auf seinen Erzrivalen “The Law”.

(Zu “VGHS – Season 1”)

In 9 Folgen erzählt “VGHS” mit zahlreichen Wendungen die Geschichte von Brian D und spart dabei nicht mit Anspielungen auf bekannte Memes und Videospielreferenzen. Verantwortlich dafür zeigten sich die Köpfe hinter FreddieW, seines Zeichens auf Platz Seches der größten Youtube-Kanäle der Welt und bekannt für seine erfoglreichen Videos mit Gamer Humor. Sie trieben im letzten Jahr über Crowdfunding 273.000$ für die Serie auf, statt der angesetzten 75.000$. Bislang sind 8 Folgen auf Youtube erschienen, die neunte Folge erscheint am Donnerstag, bzw. ist schon jetzt auf rocketjump.com zu sehen. FreddieW & Co. arbeiten anscheinend auch schon an der 2. Staffel.

mehr…

Zum Youtube-Kanal “YouJustDon’tDo”,
einer wöchentlichen Webserien mit mir und Freunden.

 

Zum Youtube-Kanal “netzfeuilleton”,
der Bewegtbilderweiterung zum Blog.