Disney Plus Deutschlandstart

Dieses Mal beschäftigen uns die Kampfansage von Disney, die Irrungen von YouTube und der amerikanische Podcast-Konsument.

Stream Video 🎬

Disney stellt Disney+ für nur 6,99$ vor

Disney hat endlich Details zu seinen Streamingdienst Disney+ verraten – und falls die Streamingwars nicht sowieso schon im vollen Gange sind, war das definitiv eine Kampfansage. Die Plattform strotz nur so vor Content:

Da sind schon mal 18 Pixar Filme, alle Star Wars Filme, eine zwei exklusive Star Wars-Serien, Marvel Titel wie Black Panther, 250 Stunden Programm von National Geographic, der gesammelte Inhalt des klassischen Disney Vaults und 30 Staffeln Simpsons.

Deutschlandstart von Disney+

In den USA soll es am 12. November 2019 losgehen für einen Einstiegspreis von nur 6.99$. In Deutschland sollte der Dienst bis März 2020 verfügbar sein.

Das wird heftig für Streamingkonkurrent Netflix, der in Deutschland gerade erst die Preise auf mindestens 11,99 € angehoben haben.

Der kürzlich vorgestellte Apple+ Dienst sieht gegen diese Masse an Inhalten ebenfalls alt aus. Vermutlich hatte man in weiser Voraussicht deshalb in Cupertino noch keine Preise verraten. Vielleicht verschenkt man es ja nun lieber im Paket mit Apple Music.

Kinos verkaufen 2018 17 Millionen weniger Tickets

Meist schauen wir hier ja auf den Vergleich Streamingdienste vs. Klassisches TV, aber auch das Kino hat es schwer. 2018 verkauft man 17 Millionen weniger Tickets, das ist ein Rückgang von 14% im Vergleich zu 2017. Und Schuld sind natürlich Netflix & Co.

(Nicht etwa das ein Besuch im Cinestar zu zweit mit Popcorn 50 € kostet und man sich noch eine nervige Dreiviertelstunde Werbung geben muss.)

Links 

 

Stream Audio 🎧

Der amerikanische Podcast-Konsument

Edison hat seine jährliche Podcast-Studie veröffentlicht und sich angeschaut, was der typische Podcast-Konsument so macht: Er hört im Durchschnitt 7 Podcasts in der Woche, hört vor allem zu Hause und interessiert sich für Musik. Außerdem kauft er vermutlich lieber Marken, die er schonmal in einem Podcast gehört hat.

Über die Hälfte aller Amerikaner ab 12  Jahren hat inzwischen schonmal Podcast gehört. 43% der monatlichen Hörer hören auf Spotify.

Podcastempfehlung: Logbuch:Netzpolitik

Seit fast 300 Folgen und bald 8 Jahren fassen Linus Neumann und Tim Pritlove relativ regelmäßig die netzpolitischen Ereignisse in Deutschland und Europa zusammen. Ich bin tatsächlich ein Hörer der ersten Stunde. Höchste Zeit das Ding mal zu empfehlen. Die aktuellsten zwei Folgen bieten sich dafür besonders an, denn zunächst gibt es da einen unterhaltsamen Rückblick auf den Weg des Julien Assange und die neuste analysiert mit Gast Frank Rieger das IT-Sicherheitsgesetz.

Links

 

Stream Social 📱

 37% des mobilen Internet-Traffics geht auf YouTubes Konto

mobiler Internettraffic YouTube, Disney+

Falls du vom Social Media Watchblog rübergekommen bist: Herzlich willkommen! Dann kennst du diese Zahl vermutlich auch schon. 37% des weltweiten mobilen Traffics geht auf YouTube zurück. Snapchat hat 8,3%, Instagram 5,7% und Facebook Video 2,5%. Netflix nur 2,4%. Hier kann ich mir Videos aber für unterwegs auch vorher speichern.

YouTube hält Notre Dame-Brand für eine Verschwörungstheorie

Unter den Livestreams einiger großer Sender wie France24 und CBS, blendete YouTube Links zu den Terroranschlägen vom 11. September ein. Die weiterführenden Informationen der Encyclopedia Britannica und von Wikipedia waren eigentlich YouTubes Antwort auf grassierende Verschwörungstheorien.

Hier zeigt sich mal wieder, wie schwer sich Algorithmen mit dem Erkennen von Inhalten wirklich tun. Herzlich willkommen Artikel13 an dieser Stelle.

YouTube arbeitet an einer „Quality Watchtime“-Metrik

Aber vielleicht hat YouTube darauf ja bald wieder eine neue Antwort. Laut Bloomberg will YouTube in Zukunft nicht einfach nur darauf achten wie lange Nutzer auf der Seite sind, sondern auch ob sie konstruktive Inhalte schauen. Wie YouTube das herausfinden will ist noch etwas fraglich. Natürlich soll das automatisiert gehen. Siehe oben.

Links:

Das Streaming Highlight der Woche war natürlich #GameofThrones. Schon mit der linearen PayTV Ausstrahlung holte Sky nachts einmal 600.000 und dann nochmal 540.000 Zuschauern. An den Streamingzahlen bin ich noch dran. Die liefere ich dann nach. Um das und andere News nicht zu verpassen, abonniere den streamletter.

Abonniere den streamletter. Wöchentliche News zum Streaming von Medien. Seien es Netflix, Podcasts oder neue soziale Plattformen.

Kommentar verfassen