Kategorien
Flimmern & Sehen

Websehen: Halloween-Special inkl. Zombie Brad Pitt

Zeit mal wieder ein paar interessante Netz-Video-Ressourcen vorzustellen und was passt besser als ein par exzellente Horror Kurzfilme?
Die Show Filmriot hat in ihrer letzten “Monday Challenge” dazu aufgerufen ein paar Horrorkurzfilme zu produzieren und das sind echte Perlen bei rausgekommen. Gewonnen hat dabei Austin Rick, gleich der erste Film in unserer Playlist, aber auch die anderen sind sehr sehenswert, vor allem wen man bedenkt, dass die Teilnehmer nur 4 Wochen Zeit hatten.

(Direktoween)

Als Bonus hinterher hat Bammo, auf deren Kanal zum Beispiel auch SYNC lief, eine Scary Version der Chanel-Werbung mit Brad Pitt erstellt. Wer dem schon immer mal den Kopf abreissen wollte, bitte schön:

(DirektBrad)

So, das wars. Viel Spaß beim Gruseln und sobald ich dazu komme gibt es auch wieder eine neue Bewegtbildausgabe von Websehen mit Alex Boerger und mir. Wer die nicht verpassen will kann hier schon mal den Youtube-Kanal abonnieren und hier ist mein anderer Youtube-Kanal “YouJustDontDo“, wo es wöchentlich neue Videos gibt.

Kategorien
Großes Kino Video

iBoom – A Hitchcock-inspired shortmovie

Ein iPhone hat ja mittlerweile fast jeder (und wer keins hat, der schaut bitte hier). Aber wer kann von seinem iPhone behaupten, es habe die Hauptrolle in einem Kurzfilm gespielt? Genau, das kann nur ich. Das Ergebnis seht ihr oben. Meine Füße spielen übrigens auch eine Rolle. Ich sag euch Kinder, das war Method-Acting. Ich habe wochenlang als Killer gelebt, um dieses Mörderische in meine Schritte einfließen zu lassen.

Gemacht ist der Film von meinem Mitbewohner David Peter und vielen anderen netten Nasen. Ist toll geworden, wie ich finde und letztes Wochenende haben wir die Premiere auch ordentlich gefeiert.

Schreibt doch gern mal eure Meinung zum Film und meinem grandiosen Schauspiel.

Kategorien
Großes Kino Video

Tim Burton Kurzfilm: “Vincent”

Über die Tracks Reportage von Arte bin ich auf diesen Kurzfilm von Tim Burton gestoßen. “Vincent” ist von 1982 und entstand als Tim Burton noch als Animationskünstler bei Walt Disney war. Die Erzählerstimme gehört übrigens dem echten Vincent Price, dessen Zusage maßgeblich dafür war, dass dieser Kurzfilm überhaupt von Disney produziert wurde. Hervorragende 6 Minuten hat Burton damals schon gezaubert, die mir die Zeit bis morgen überbrücken; dann werde ich nämlich Tim Burtons neustes Werk “Alice im Wunderland” betrachten.

Kategorien
Flimmern & Sehen Video

Alma in der Gruselpuppenstube

Puppen waren schon immer Anreiz für Gruselfantasien. Sei es bei [amazon-product text=”Chucky” type=”text”]B000JCE820[/amazon-product] oder im Kino zuletzt bei [amazon-product text=”Dead Silence” type=”text”]B000V75TJ4[/amazon-product]. Anders ist es auch nicht bei diesem Kurzfilm von Rodrigo Blaas. Vollbild wird empfohlen.

[via abspannsitzenbleiber]

Kategorien
Großes Kino Video

B ETWE EN (Kurzfilm)

Während sich Nerdcore vor allem an David Lynch erinnert fühlt, was angesichts der spektakulären Fahrten durch den Untergrund auch gerechtfertigt ist, versetzt mich der Kurzfilm “Between” von Tim Bollinger in den gestrigen Kinobesuch von Lars von Triers “Antichrist” zurück. In dem setzt der dänische Regisseur, entgegen seinem früheren Dogma für mehr Realismus nämlich ähnliche Super-SlowMos und Computereffekte ein. In beiden Fällen entsteht dabei eine Surrealität und Beklemmung. Happy Halloween in Between.    [via]