Newshype um Newshype

Puh, mit so einem Wind hatten wir gar nicht gerechnet. Allerdings ist es ja Rückenwind, von daher. Aber wir müssen uns auch bei euch entschuldigen: Viele Fragen, warum es keine Invites gibt.

Wir hatten einfach nicht mit einem solchen Echo gerechnet. Wir wussten zwar, dass Bedarf für einen Blogaggregator da ist, aber wir dachten wir verschicken ein paar Postkarten und hoffen, dass der ein oder andere Blogger das aufgreift und starten dann mit der ersten Invite Welle auf der re:publica.

Am Montag kam dann der Artikel von Martin Weigert auf netzwertig. Dort waren wir den ganzen Tag Topstory. Ab da stand unser e-Mail Postfach nicht mehr still. Mails von allen möglichen Medien von Spiegel Online über ZDF bis Deutschlandradio, alle fragten an.

Bisher haben berichtet:

 

Und nun nochmals was wir gedacht haben: Wir verschicken vorher ganz lustig ein paar analoge Postkarten an ein paar Blogger und vielleicht schreiben diese dann darüber und weiß wenigstens jemand, dass wir auf der re:publica sind und die erste Welle Invites verteilen.

Ungefähr so ist es ja nun auch. Wir sind auf der re:publica und verteilen Invites. Der Moment aus einer Klausur rauszukommen und sich dann auf der SpiegelOnline Netzwelt wieder zu finden, wird aber surreal bleiben. Das wird nicht unsere letzte Invitewelle sein, wir werden uns danach hinsetzen und auch über andere Wege Einladungen freigeben, aber die erste Durststrecke ist vorbei.

Gestern waren wir dann übrigens unsere eigene Topstory auf Newshype, wie ihr oben seht. Der Algorithmus funktioniert also schon recht zuverlässig.

Neben all den Berichten und Feedback haben wir uns über eine Nachricht ganz besonders gefreut:
Rivva

8 KOMMENTARE

  1. Auch von mir alles Gute und viel Erfolg. :-D
    Falls ihr noch solch einen Code habt, meine Mail-Adresse habt ihr ja jetzt.
    Beste Grüße Frank

Kommentar verfassen