Heute: 24h Berlin Doku

Wem heute den Tag über langweilig ist, der kann mal bei arte oder rbb reinzappen. Volker Heise hat nämlich ein gigntisches Projekt realisiert: Einen Film mit 24 Stunden Spieldauer, der die Stadt Berlin und ihre Bewohner vorstellen soll. 60 Protagonisten wurden gecastet, darunter Kai Diekmann, Klaus Wowereit aber auch der Obdachlose Mario Krüger. Die Produktion hat ein Jahr gedauert, auf den Tag genau. Deshalb kann man den 5.September 2008 bewundern. Los gings heute früh um 6Uhr und es geht bis morgen früh um 6.

(C) 24h Berlin TV

Hier gehts zum Live-Stream mit Live-Blogging | Mehr zum Hintergrund bei der FAZwww.24hberlin.tv

6 KOMMENTARE

  1. Angeblich ja, schließlich hat der Film 3 Millionen gekostet. Ist auch noch 7 Tage in der Mediathek abrufbar. Reinschauen lohnt sich echt, aber man kommt schwer los…

  2. Es war sehr toll und ging bis zum Ende hin in eine sehr schöne, nicht langweilige Richtung. Hätte ich kaum gedacht.

Kommentar verfassen