Alles Gesagt? – Ein Verlag schafft einen Podcast

Klassische Zeitungen und -verlage starten gerade an allen Ecken und Enden Podcasts. Viele Davon klingen aber eher nach einer “Radiosendung zum zeitsouveränen Nachhören”; streng formatiert, und zeitlich begrenzt. Ganz anders macht das “Alles Gesagt?” von der Zeit. 

In 3-4 Stunden “Alles gesagt?”

Hier ist nämlich die Prämisse, dass das Gespräch so lange dauert, bis der jeweilige Gast mit einem Codewort zu verstehen gibt, er habe seiner Meinung nach “alles gesagt”. So einfach, so genial. Dabei kommen Gespräche heraus die häufig die 2, 3 oder 4 Stundenmarke reißen. Wer nun mit dem Kopf schüttelt und denkt: “Wann soll ich das denn hören?”, hat nicht das selbe Podcastverständnis wie ich. Man lernt die einzelnen Gesprächspartner sehr gut kennen und kann auch komplexen Gedankengängen und Themen folgen.

Nicht nur labern, sondern interviewen

Dabei schaffen es die beiden Gastgeber, ZEIT Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und ZEIT Online- Chefredakteur Jochen Wegner, für Chefredakteure erstaunlich un-besserwisserisch und interessiert an ihrem Gegenüber zu sein. Gleichzeitig trägt ihre journalistische Kompetenz dazu bei, dass es eben nicht nur ein weiterer Laberpodcast ist, sondern ein echtes Interview wird mit spannenden Fragen und Nachhaken an den passenden Stellen. Die Gesprächspartner wiederum lassen sich darauf ein tief in die eigenen Vergangenheit, das Privatleben und ihre politische Überzeugung einzutauchen. Und in unserem politischen und medialen Klima ist es vielleicht gar nicht schlecht sich mal längere Zeit mit den Überzeugungen von Robert Habeck, Katarina Barley oder Christian Lindner auseinander zu setzen.

So habe ich zumindest gerade 10 Stunden zugebracht. Vier davon gehen auf das Konto von Sophie Passmann.

“Alles gesagt?” anhören

Macher: Zeit, Jochen WegnerChristoph Amend, Maria Lorenz

Homepage | Feed

Am besten anfangen: Bei der Folge, dessen Gast einen am meisten interessiert.

Für Fans von: Politik, Der Zeit, CRE

Sprache: Deutscher Podcast

Kommentar verfassen