Mind Control: Movies can change lives

Adam Cosco hat eine mindblowing Collage  über “The Most Basic Form of Mind Control is Repetition” auf Vimeo gestellt. Wie Filme Leben verändern und sich gegenseitig beeinflussen.

Noch eine kurze Warnung: Zum einen sind die dargestellten Bilder durchaus drastisch, zum zweiten enthält das Video diverse Spoiler unter anderem aus Fight Club, Zodiac, Sieben und vielen anderen Filmen.

Dennoch lohnt es sich und so lade ich euch ein: Lasst euch von David Lynch, Stanley Kubrick und David Fincher manipulieren:

It was 8:27 on a Sunday afternoon when Peters mind exploded… [via Glaserei]

5 KOMMENTARE

  1. Jaja, 9/11 wurde in Hollywood-Filmen angekündigt und die Illuminati stecken dahinter.

    Wird seit Jahren von den gleichen Leuten diskutiert, die auch im rückwärts abgespielten “yes we can” “thank you Satan” hören.

    Immer schön unkritisch allen Quark re-bloggen und re-tweeten.

  2. Mir ging es dabei eigentlich weniger bis gar nichts um diesen Verschwörungszeugquatsch, sondern darum dass das Video gleichzeitig mit dem besucher das macht, wovon es erzählt: Manipulieren.

Kommentar verfassen