Jeff Jarvis im Digitalen Quartett: Datenschutz in Zeiten von PRISM

    Das Digitale Quartett mit Jeff Jarvis

    Ich war gestern spontan zu Gast im Digitalen Quartett. Es ging um Datenschutz und die Herausforderungen vor die uns gerade die Überwachung durch die NSA stellt. Wen? Die Politik,  die Medien und uns alle. Und wow, war das ein hochkarätiges Panel:

    • Max Schrems, der bekannt wurde durch sein Vorgehen gegen Facebook und eine Menge zur Problemtik in Brüssel beisteuern konnte.
    • Anke Domscheidt-Berg, die es trotz mangelhafter Verbindung online schaffte und etwas Licht von anderen Seiten auf die Äußerung von EU-Justizkommissarin Viviane Reding bringen konnte
    • Jeff Jarvis, der an seinem Geburtstag dazu kam und ein wenig die amerikanische Seite einbrachte und außerdem nicht als der größte Verfechter der Privatsphäre gilt.

    Und natürlich die beiden Moderatoren Richard Gutjahr und Thomas Knüwer. Ja, und irgendwo dazwischen ich.

    Es lohnt sich das Ganze anzuschauen und vielleicht habt Ihr ja noch Antworten und Anmerkungen zu all den Fragen, die aufgeworfen wurden.


    via Vocer

    Hier ist noch der Link zur change.org Petition, die Anke Domscheidt-Berg angesprochen hat
    Und der Link zur Visualisierung der Datensätze von Stasi und NSA.

     

    1 KOMMENTAR

    Kommentar verfassen