Geht nicht Wählen!!

12
435

Allerlei deutsche Promis von Bernhard Brink über Sarah Kuttner bis hin zu Massiv und Joe Rilla rufen zum Nichtwählen auf. Vorbild dafür war sicherlich dieser Clip mit US-Promis. Allerdings fehlt mir im deutschen Clip irgendwie der Spin am Ende, oder ist das noch nicht die vollständige Kampagne!?

(via @saschalobo) | Kommentieren

12 KOMMENTARE

  1. Wie bescheuert ist das denn bitte? „Meine Stimme zählt eh nicht!“ Ich dachte, dass würde man über die Wahlen im Iran sagen?!
    Mir ist klar, dass auch in Deutschland politisch einiges schief läuft, aber das ist doch echt kein Grund nicht wählen zu gehen. Wir leben doch in einer Demokratie und die lebt nun mal davon, dass die Bürger wählen gehen. Anscheinend haben einige Leute nicht begriffen, dass man für das Privileg der Demokratie auch was tun muss. Das ist extrem schade, vorallem wenn man bedenkt, dass sie für viele als Vorbilder fungieren!
    Außerdem gibt es genug Leute mit radikalen politischen Überzeugungen, die für ihre Meinung einstehen und wählen gehen. Was ja bedeutet, dass jede nicht abgegeben Stimme für eine andere Partei als zum Beispiel der NPD der NPD ein höheres Wahlergebnis ermöglicht (Wahlergenis ist ja keine totale sondern relative Stimmenanzahl).
    Ich finde es schockierend und vorallem auch peinlich! Leute in anderen Ländern würden sich über eine Demokratie wie wir sie haben freuen (und sind anscheind ja auch bereit dafür um ihr Leben zu kämpfen). Und unsere „Promis“ hier machen einen auf trotzig und verweigern sich diesem Privileg.

  2. Wie gesagt, ich denke, dass die Kampagne an das amerikanische Vorbild (

    ) angelehnt ist. Allerdings so wie sie jetzt ist funktioniert sie nicht. Vielleicht ist das nur ein Teilvideo, oder der Rest kommt nocht. Hoffe ich zumindest.

  3. es ist egal ob das nur ein teilvideo ist oder nicht (wobei ich eigentlich hoffe, dass da nicht noch mehr kommt) oder an wen das angelehnt ist, es geht um die aussage. das die us-amerikaner das machen finde ich auch nicht gut. aber nach der ganzen sache, die da jetzt im iran abläuft find ich es noch peinlicher sowas von unseren „deutschen vorbildern“ hören zu müssen. Ich find das einfach beschissen, mal ganz geradeaus gesagt.

  4. Hast du dir den US-Clip bis zum Ende angeschaut? Den finde ich nämlich ziemlich genial, wie sie da die Nichtwählerargumente langsam umdrehen und dann sehr genial doch zur Wahl auffordern.

  5. Nette Idee, aber irgendwie wirkt die Ausführung nicht so souverän wie das amerikanische Vorbild.

  6. so weit so gut..den rest will ich dann garnicht mehr sehen!
    aber überhaupt..was für gestalten..was für ne irre „provokativ-alternative“ stimmung da durch die luft wabert..und was fürn unglaublich innovatives konzept jetzt erstmal nur diesen teil zu veröffentlichen… ich werd gleich hart..ich will jetzt wählen ..SOFORT!!…GOSH i need my voting fix fuggin NOW!… ich halts nich mehr als..ich mach gleich mein kreuz irgentwo… gott JAAAAAAAAAAA…puhh… jetzt fühl ich mich gleich viel mitbestimmender…

    belesene menschen würden jetzt vermutlich tucholsky zitieren….ich nich

  7. @hanna klein:
    ich hoffe sehr, dass du das nicht ernst meinst..
    falls doch-herzlichen glückwunsch, du besitzt den iq eines kieselsteins!

    zum clip: nette adaption, aber wie du schon sagtest, am ende fehlt der spin..

  8. Der Werbespot „Du bist Deutschland“ stammt aus dem Dritten Reich und jener bekanntlich aus den USA.

    Es muß wohl genügend alarmierende Vorzeichen geben, wenn auf solch 'lustige' Weise die Wahlmüdigkeit weggescherzt werden soll.

    Ist die Frage zu stellen gestattet, wie es denn mal mit einer vernünftigen Politik wäre? Dann müßte 'unsere Demokratie' nicht immer gebetsmühlenartig beschworen werden.

    Ich könnte gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen müßte!

  9. Ich find das kleine Filmchen mit der großen Botschaft total geil!!!
    Im endeffekt ist es ja auch so,es wird sich in diesem Land nie was ändern weil alle Politiker gleich sind, sie schmeißen das geld für unnötige sachen aus dem Fenster.
    Sie sollten mal da Anfangen wo es am nötigsten gebraucht wird z.B. Schulen!!!

  10. das ist doch beides propaganda, ich versteh den sinn von pro bzw. contra: wählen gehen oder nicht, nicht und kann dieses geheule von wegen: GEH WÄHLEN,DENN DEINE STIMME ZÄHLT!! nicht mehr hören! ich lasse mir von niemanden sagen ob ich zur wahl gehe oder nicht!!! wenn jemand sich jemand weigert zu wählen, weil er denkt dass seine stimme eh nicht zählt, dann ist er nicht bescheuert, sondern macht nur von seinem recht auf freie meinungsäußerung gebrauch! jeder hat das selbst zu bestimmen was er für richtig hält oder nicht!

Kommentar verfassen