Queens Gambit ist die erfolgreichste Netflix Miniserie

3
981
Erfolg Queens Gambit Netflix

streamletter 44

Stream Video 🎬

Was bleibt noch fürs Kino?

Wir haben schon recht zu Beginn der Pandemie hier auf die Situation der Kinos geschaut und beobachtet, wie Corona dazu führen könnte, die Entwicklung hin zum Streaming zu beschleunigen und vor allem die Leinwand weiter unter Druck setzen. Und das setzt sich nun fort. Mit Wonder Woman 1984 soll einer der großen Blockbuster von Warner in den USA gleichzeitig im Kino und auf dem eigenen Streamingdienst HBO Max erscheinen. Disney plant nach dem Experiment mit Mulan wohl auch weitere Filmhighlights direkt bei Disney+ zu veröffentlichen.

„The Queens Gambit“ ist die erfolgreichste Netflix Miniserie

Netflix verzeichnet weltweit 62 Millionen Haushalte, die die Serie angeschaut haben sollen und sie ist aktuell in 92 Ländern in den Top Ten. Und auch darüber hinaus spürt man die Auswirkungen: Der Kauf von Schachbrettern steigt beträchtlich. Mich interessiert bei dieser Serie, noch mehr als bei vielen anderen, wie das Marketing und Word of Mouth funktioniert hat. Falls jemand von euch Hinweise hat, meldet euch gerne.

Stream Audio 🎧

Kritik am ARD-Spotify Deal

Sandro Schröder kritisiert für Übermedien den Spotify-Deal der ARD über den wir hier letzte Woche gesprochen haben. Seine Kritikpunkte:

  • „Der Maischberger Podcast“ bleibt ein Spotify Produkt, das nun die Reichweite der ARD nutzt.
  • Die ARD hat es verschlafen mit seinen Personalities solche Formate zu entwickeln, siehe auch Linda Zervakis, und versucht nun nachzusteuern.
  • Die ARD stärkt damit einen potentiellen, zukünftigen Monopolisten der den Podcastmarkt weniger offen gestalten will – und tut selbst wenig, um offene Standards zu erhalten. Über den letzten Punkt hatten wir auch schon mal hier gesprochen, im Vergleich zum amerikanischen NPR oder den BBC Studios, die mit Pocket Cast in einen offenen Podcastplayer investiert haben.

Die Durchschnittliche iTunes Podcast Bewertung ist 4,6 Sterne

Das ergibt zumindest die Analyse von Dan Meisner über 1,307,258 Shows in Apple Podcasts US. Kein Wunder – die meisten abgegebenen Bewertungen sind nämlich 5 Sterne Bewertungen. Allerdings haben die allermeisten Podcasts im Verzeichnis wohl überhaupt keine Bewertungen.

Stream Social 📱

YouTube schaltet Werbung für die eigene Tasche

Die Umsatzbeteiligung für Creator hat YouTube über die Jahre Loyalität und Kreativität beschert. Am Anfang stand das Partnerprogramm noch nur ausgewählten, großen Kanälen zu Verfügung, wurde aber irgendwann so breit ausgerollt, das eigentlich jeder mit einem YouTube Konto Umsatzbeteiligung erbitten konnte. Dann kam es zur Adpocalypse, viele Werbekunden nahmen von der Plattform Abstand, weil ihre Produkte vor nicht familienfreundlichen Videos gezeigt wurden. YouTube schränkte sein Partnerprogramm darauf hin wieder ein: Nur noch Kanäle mit mindestens 1000 Abonnenten und 4000 Stunden Watchtime werden aufgenommen. Eigentlich sollte das bedeuten, solche Kanäle seien werbefrei. Nun zeigt YouTube aber auch dort vereinzelt Werbung. Allerdings ohne die Einnahmen brav zu teilen, sondern YouTube behält einfach alles für sich und gibt den kleinen Creatoren nichts.

Snapchat greift TikTok an – Mit 1 Millionen $ am Tag

Nachdem nun auch die Letzten Snapchat mit Stories kopiert haben, kopiert nun Snapchat das neue cool Kid: TikTok. Mit Snapchat Spotlight können Videokreationen öffentlich geteilt werden. Und die erfolgreichsten sollen täglich bis zu 1 Millionen $ unter sich aufteilen.

Bleib gesund. Wenn dir der Streamletter gefallen hat, empfiehl ihn gerne weiter und twitter zum Beispiel einen Link zu streamletter.de

Jannis @netzfeuilleton

Abonniere den streamletter. Wöchentliche News zum Streaming von Medien. Seien es Netflix, Podcasts oder neue soziale Plattformen.

3 KOMMENTARE

Kommentar verfassen